Bessere Beratung bieten!

Willkommen auf meiner Seite. Wahrscheinlich sind Sie auf der Suche nach Hilfe zum Thema Vorsorge.

Beschäftigen Sie manchmal folgende oder ähnliche Fragen?

  • Wie sieht meine Versorgungssituation heute und im Alter aus?
  • Bin ich ausreichend oder vielleicht zu hoch abgesichert?
  • Wurde ich in Bezug auf meine persönlichen Wünsche und Ziele beraten?
  • Kann mir jemand Begriffe wie Alterseinkünftegesetz, Ertragsanteilbesteuerung und Rentenlücke einfach und genau erklären?
  • Hat mich mein Berater nur über Vorteile meiner Produkte aufgeklärt und vielleicht die Nachteile verschwiegen?

 

Ich helfe Ihnen gern, die entsprechenden Antworten zu finden.

Sie erhalten auf Grundlage einer detaillierten Analyse Ihrer persönlichen Situation eine umfassende, verständliche Beratung sowie eine schriftliche Dokumentation zum Thema Vorsorge.

 

Das Thema Vorsorge umfasst folgende Bereiche

  • Einkommenssicherung für den Fall Krankheit, Erwerbsminderung, Berufs- und Erwerbsunfähigkeit, Invalidität, Pflegebedürftigkeit
  • Hinterbliebenenabsicherung im Todesfall
  • Altersvorsorge bei Eintritt in den Ruhestand

Allein zum Bereich der Altersvorsorge zählen viele verschiedene Bausteine wie z.B. Altersrente aus der Gesetzlichen Rentenversicherung, private Rentenversicherungen, Riester-Rente, Basisrenten (Rürup) oder die betriebliche Altersversorgung.

 

Bei der Betrachtung vorhandener Ansprüche werden oftmals die im Leistungsbezug fälligen Steuern und Sozialversicherungebeiträge vernachlässigt.

 

Zu einer guten Beratung gehört die Gegenüberstellung von Vor- und Nachteilen der vielen am Markt erhältlichen Finanzprodukte, so dass eine objektive Entscheidung ermöglicht wird.

 

Auf den folgenden Seiten können Sie sich auch auf zu weiteren Themen und meiner Person sowie Arbeitsweise informieren.

Kommen Sie dabei zu dem Entschluss, dass ich Ihnen vielleicht helfen kann, kontaktieren Sie mich bitte per Mail oder Kontaktformular.

 

 

 

Manchmal ist es besser, eine Stunde über sein Geld nachzudenken, als eine Woche dafür zu arbeiten.

André Kostolany